Unser Café ist großzügig gestellt und gut gelüftet. 

Wir achten sehr auf die Umsetzung der Hygienemaßnahmen und Abstandsregelung. Tische werden regelmäßig (und natürlich nach jedem Gastwechsel) abgewischt und desinfiziert. Für das gesamte Team und alle Gäste besteht eine Maskenpflicht (Ausnahme am Tisch), das Personal wird regelmäßig getestet. Gäste werden von uns im Eingangsbereich empfangen und direkt zum Tisch geführt, damit sich keine "Massen" bilden. Im Eingangsbereich steht ausreichend Desinfektionsmittel bereit.

Wir tun alles erdenklich Mögliche damit Ihr euch bei uns wohl fühlt und wir alle und das Café durch diese schwere Zeit kommen.


DAS SIND DIE NEUEN REGELN

 

Ab  dem 10. Mai 2021 dürfen gastronomische Betriebe in Niedersachsen unter speziellen Auflagen wieder öffnen: Das Branchen-Schutzkonzept unter Covid-19 liegt nun vor.

  • Die Wiedereröffnung ab dem 10. Mai 2021 lässt den limitierten Betrieb in Lokalen mit Sitzplätzen zu. Zu den weiteren strengen Auflagen gehören Maßnahmen nach behördlichen Vorgaben zum Schutz von Mitarbeitenden und Gästen, basierend auf den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. 
  • Für einen Besuch im Restaurant, Café oder Biergarten ist eine Reservierung erforderlich. 
  • Bei einer Inzidenz von 50 - 100 ist ein tagesaktueller Schnelltest erforderlich oder komplett geimpft oder genesen. Unter 50 nicht mehr.
  • Das tragen einer verifizierten OP-Maske oder FFP2-Maske ist Pflicht. Am Platz darf sie abgenommen werden. 
  • Halten Sie einen Abstand von 1,5 Meter zu anderen Personen ein.
  • An einem Tisch darf maximal eine Gästegruppe max. 2 Haushalte sitzen.
  • Die Gäste sollen sich bei Betreten des Betriebs die Hände mit Wasser und Seife waschen oder mit einem Händedesinfektionsmittel desinfizieren.
  • Zwingend sei, dass jeder Gast als Kontaktdaten seinen Namen, Vornamen und eine Telefonnummer angibt. So sollen mögliche Infektionsketten später zurückverfolgt werden, sofern vor Ort konsumiert wird. Die Wirte müssen auch genau vermerken, wann ein Gast gekommen und gegangen ist. „Ein Gast darf nur bedient werden, wenn er mit der Dokumentation einverstanden ist“, heißt es in der Verordnung. Die Daten müssen drei Wochen aufbewahrt werden..
  • Alle Gäste nutzen Sitzplätze, Stehplätze sind nicht zugelassen.
  • Die Betriebe stellen sicher, dass sich die verschiedenen Gästegruppen nicht vermischen.
  • Zwischen den Gästegruppen muss ein 2-Meter-Abstand von Tischkante zu Tischkante eingehalten werden. Befindet sich eine Trennwand zwischen den Gästegruppen, entfällt der Mindestabstand.
  • Im Service wird ein Mindestabstand von 2 Metern dringend empfohlen. Der Betrieb sollte organisatorische Massnahmen prüfen, damit dieser Abstand eingehalten werden kann. Kann dieser Mindestabstand nicht gewährleistet werden, schützt der Betrieb das Personal, indem es während der Arbeit durch Verkürzung der Kontaktdauer und/oder Durchführung angemessener Schutzmaßnahmen möglichst minimal exponiert wird.

Bitte beachten Sie das sich die Auflagen im privaten Bereich und in der Gastronomie manchmal unterscheiden!